Plogging in Villingen-Schwenningen

09.05.2020

Der Plogginlauf wird aufgrund der Coronapandemie abgesagt

Plogging stammt aus Skandinavien und verbindet das Aufheben von Müll, plocka upp= aufheben und Jogging. Ins Leben gerufen wurde der Gedanke von Erik Ahlström in Stockholm. So entstand Plogging als Trend und erfasst nun auch Deuschland. Bei diesem Lauf soll Training und Umweltbewusstsein miteinander in der Gruppe verbunden werden. Der aufgesammelte Müll kann so auch dem Recycling zugeführt werden anstatt in der Müllverbrennung zu landen. Mit dieser Idee trat die Fa. Sport Weiß an das Umweltzentrum SBN und das Landratsamt SBK mit Unterstützung der Stadt Villingen-Schwenningen, um für die Bürger in VS diese nachhaltige Aktion zu planen. Geplant sind verschiedene Gruppen.

Treffpunkt um 15 Uhr am Landratsamt:

Jogginggruppe 1 - ca. 12km.

Jogginggruppe 2 - ca. 5 km.

Walking und Nordic Walking Gruppe - ca. 5 km.

Treffpunkt um 15 Uhr am Umweltzentrum SBN in Schwenningen auf der Möglingshöhe:

Jogginggruppe - ca. 7 km.

Die einzelnen Gruppen werden von Guides begleitet. Jede Gruppe erhält Handschuhe, Greifzange und Müllsäcke. Unterwegs werden Stationen installiert, um den Müll zu deponieren. Dieser wird dann fachgerecht vom Technischen Dienst entsorgt. Es ist kein Wettrennen sondern ein gemeinsames Training mit Aufheben von Müll am Wegesrand. Die Veranstalter freuen sich auf viele Teilnehmer.

Anmeldung bei Sport Weiß: Tel.: 07721/74847 oder per Mail an info@sportweiss.com. Jeder Teilnehmer erhält ein Startergeschenk, die Teilnahme ist kostenlos. Anschließend findet ein Umtrunk in der Kantine des Landrastamtes statt.

Zurück