Costa Rica - sanfter Tourismus

29.05.2020

Christoph Kolumbus nannte 1502 Costa Rica die "reiche Küste" - aber nicht reich an Gold und Silber, sondern an atemberaubender landschaftlicher Schönheit und biologischer Vielfalt zwischen tropischen Regenwäldern und majestätischen Bergketten. Auch als "Schweiz Zentralamerikas" wurde das Land bekannt: Stabilität, Sicherheit, Demokratie aber auch politische Neutralität sprechen dafür. Ökotourismus und Verzicht auf Massentourismus sollen dieses Erbe bewahren! Ernst Pfister, dessen Sohn mit Familie seit 20 Jahren in Costa Rica lebt, wird die Besonderheiten des Landes und seine Bemühungen um einen verträglichen Tourismus vorstellen.

In Kooperation mit der VHS Villingen-Schwenningen.

Beginn 19:30 Uhr im Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar auf der Möglingshöhe. Eintritt: 5,-€. Anmeldung nicht erforderlich.

Zurück